Startseite   >   IQ Netzwerk Hamburg - NOBI   >   Teilprojekte 

migration.works - Diskriminierung erkennen und Handeln!

Projektträger: basis & woge e. V.

Das IQ Teilprojekt entwickelt Expertisen, Handlungsempfehlungen und Schulungskonzepte sowie Arbeitsmaterialien zu Diskriminierung beim Zugang zu Qualifizierung und Arbeit. Migration.works schult Arbeitsmarktakteure wie Arbeitsagentur, Jobcenter, Jugendberufsagenturen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu migrationsspezifischen und Antidiskriminierungsthemen. Wichtiger Orientierungsrahmen für diese Arbeit ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sowie die Arbeit mit Fällen aus der Antidiskriminierungsberatung des Trägers.

Kontakt

basis & woge e.V.
Steindamm 11
20099 Hamburg

Birte Weiß (Projektleitung)
040/398426-71
birte.weiss[at]basisundwoge.de

Abousoufiane Akka
040/398426-13
abousoufiane.akka[at]basisundwoge.de

Cristina Torres-Mendes
040/398426-44
cristina.torres-mendes[at]basisundwoge.de

Philipp Dorestal
040/398426-56
philipp.dorestal[at]basisundwoge.de

 

Webseite

www.basisundwoge.de

 

 

Zu Netzwerk IQ

 

 

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit