Startseite   >   News 

Sprache im Alltag: Neuer Terminkalender Sprachbrücke Hamburg e.V.

Von Montagsmorgens bis Samstagsmittags finden Zuwanderer an zahlreichen attraktiven Orten mehr als 25 Gelegenheiten, ihre erworbenen Deutschkenntnisse in Theorie und Praxis anzuwenden, zu vertiefen und gemeinsam mit anderen Freude am Sprechen zu gewinnen. Alle Angebote sind kostenfrei.

Wer sich anmeldet, sichert sich seinen Platz, da die Teilnehmerzahl auf zehn Personen pro Gruppe begrenzt ist. Ein besonderer Fokus wird auf den Übergang von Theorie zur Praxis gelegt. Es wird also nicht allein in der Gruppe über monatlich wechselnde Themen gesprochen, sondern es finden auch thematisch passende Exkursionen in die nahe Umgebung statt, bei denen das Geübte im lebenspraktischen Alltag angewendet wird.

Die neusten Gesprächsrunden starten

  • am 17. August im Treffpunkt Nord der ABeSa GmbH, Hamburger Straße 171, in Barmbek-Süd und laufen dann dort immer montags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr und
  • am 28. August im AWO Kinder- und Familienhilfezentrum (KiFaZ), August-Krogmann-Straße 52 Haus C, in Farmsen-Berne und laufen dann dort immer freitags von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Weitere Starts im September sind bereits an verschiedenen Orten in Vorbereitung.

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl pro Gruppe ist begrenzt. Melden Sie sich deshalb bitte unter kontakt[at]sprachbruecke-hamburg.de oder 040/28 47 89 98 an.

 

Alle Informationen finden Sie im aktuellen Sommerflyer.

Zur News-Übersicht

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit