Startseite   >   News 

Podiumsdiskussion: die Auswirkungen der europäischen Flüchtlingspolitik auf Hamburg

Am Mittwoch den 6. April 2016 diskutieren interessierte Bürger mit hochkarätigen Gästen aus Hamburg, welche Auswirkungen die europäische Flüchtlingskrise auf die Hansestadt hat. Denn in der Bevölkerung und Bürgerschaft gehen die Meinungen darüber auseinander, wie Unterbringung und Integration gemeistert werden sollen. Die zentralen Fragen: Wie wird eine globale und europäische Herausforderung auf der lokalen Ebene angegangen und was kommt in Zukunft auf Hamburg zu? Veranstalter ist Europa-Union Hamburg e. V.

Es diskutieren:

  • Dr. Melanie Leonhard, Sozialsenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Birgit Schäfer, Vorsitzende des Vorstands der BürgerStiftung Hamburg
  • Elisabeth Kotthaus, stellv. Leiterin der politischen Abteilung der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
  • Dr. Toufic El Masri, Leiter der Abteilung Migrantische Unternehmen, Handelskammer Hamburg


Moderation: Manuel Sarrazin MdB, europapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/
DIE GRÜNEN, Europa-Union Hamburg e. V.

 

Veranstaltung

Die Auswirkungen der europäischen Flüchtlingspolitik auf Hamburg
Podiumsdiskussion zur europäischen Asyl- und Migrationspolitik
Mittwoch 6. April 2016, 19.00 Uhr
Katholische Akademie, Auditorium
Herrengraben 4
20459 Hamburg

 

Anmeldung

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung unter: www.infopoint-europa.de/veranstaltungen/anmeldung/

Zur News-Übersicht

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit