Startseite   >   News 

IQ Kongress 2016: bis zum 08. Juli Themenvorschläge einreichen!

Im Programm des IQ Kongresses im Dezember 2016 sind neben Plenumsvorträgen auch 30 Workshops und Roundtables geplant. Organisationen, die Interesse daran haben einen Workshop oder Roundtable zu organisieren, können bis zum 8. Juli ihre Themenvorschläge einreichen. Auch Institutionen außerhalb des IQ Netzwerks können sich bewerben. Als Initiator oder Teammitglied eines Workshops können Sie nicht nur die inhaltliche Ausrichtung aktiv mitbestimmen und gezielt nach Partnern suchen, sondern das Thema auch aus dem Blickwinkel Ihrer Organisation beleuchten. Als Leiterin oder Leiter eines Roundtables führen Sie in das entsprechende Thema ein und moderieren die Diskussion.

 

Der IQ Kongess 2016
Migration bewegt – Menschen I Gesellschaft I Politik“. So lautet der Titel des IQ Kongresses 2016, der am 6. und 7. Dezember 2016 in Berlin stattfindet. Menschen bewegen sich zwischen den Welten, Gesellschaften zwischen Werten, die Politik zwischen Wünschen und Pragmatismus. Um den sich daraus ergebenden Themen einen Raum zu geben, veranstaltet das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Ende des Jahres den zweiten Fachkongress mit zahlreichen nationalen und internationalen Expertinnen und Experten. Im Fokus steht ein vielseitiger Meinungsaustausch darüber, welche rechtlichen, politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen die soziale Teilhabe von Zugewanderten ermöglichen und wie die Integration in den Arbeitsmarkt gelingen kann. Zentrale Fragen, die während des zweitägigen Kongresses thematisiert werden:

  • Was prägt das deutsche Selbstverständnis zu Differenz und Vielfalt gegenwärtig?
  • Wie kann die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten gestaltet werden?
  • Welche Veränderungen und Bedarfe im Hinblick auf eine schnelle und insbesondere „gute und faire“ Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten stehen an?
  • Wie beeinflussen mediale Darstellungen des Themas Flucht und Migration die gesellschaftliche Wahrnehmung und politische Debatten?

Mit der Konferenz werden Fach- und Führungskräfte angesprochen, die in den Feldern internationale Mobilität, Integration und Arbeitsmarktpolitik tätig sind. Ziel der Konferenz ist es, einen Austausch für Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Praxis, Wirtschaft, Verwaltung und Politik zu schaffen. Daher werden neben hochkarätigen Fachvorträgen und anschließenden Debatten im Plenum zusätzlich zahlreiche Workshops und Roundtables stattfinden. Die Workshops und Roundtables werden über ein Interessenbekundungsverfahren ausgewählt.

 

Links

Call for Proposals

Informationen zum Kongress

Zur News-Übersicht

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit