Startseite   >   News 

Dialog in Deutsch: neue Gesprächsgruppen für Geflüchtete in Bücherhallen

Die Bücherhallen bauen ihr Angebot aus und bieten in verschiedenen Hamburger Stadtteilen weitere Gesprächsgruppen für geflüchtete Menschen an."Dialog in Deutsch" ist kein Deutschkurs mit abschließender Prüfung, sondern vielmehr eine wöchentliche Runde, in der das Deutsch sprechen trainiert werden soll. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer allerdings als Gruppe mit mind. 5 Personen teilnehmen möchte, wird gebeten vorher Bescheid zu geben, damit sich das Team entsprechend vorbereiten kann.

Hier die aktuelle Übersicht der Gruppen für Anfänger:

 

Bücherhalle Harburg

  • Mittwoch, 17 Uhr (Start: 17. August)

 

Bücherhalle Osdorf

  • Mittwoch, 10:30 Uhr

 

Bücherhalle Wandsbek

  • Mittwoch, 10 Uhr, für Frauen

 

Zentralbibliothek

  • Dienstag, 11 Uhr, für Frauen
  • Mittwoch, 10 Uhr
  • Donnerstag, 12:30 Uhr, für Frauen
  • Freitag, 10 Uhr
  • Freitag, 12 Uhr
  • Samstag, 14 Uhr, für Teilnehmer/innen bis 28 Jahre

 

Download

Flyer "Dialog in Deutsch - Terminübersicht" (Stand August 2016)

 

Kontakt

dialogindeutsch[at]buecherhallen.de

dialogindeutsch[at]buecherhallen.de040 / 42 606-333

Zur News-Übersicht

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit