Startseite   >   News 

Aufruf zur Gegenkundgebung auf dem Jungfernstieg

Am 7. Februar will die NPD auf dem Gänsemarkt um 12 Uhr unter dem rassistischem Motto „Multikulti: Tod-sicher, Deutschland ist kein Einwanderungsland“ eine Kundgebung abhalten. Daher ruft das "Hamburger Bündnis gegen Rechts" zur Gegenkundgebung auf. "Auch wenn die Polizei den Nazis mal wieder eine sichere Durchführung verspricht, werden wir lautstark dagegen protestieren", so die Veranstalter. "Gegen die Nazihetze setzen wir unsere internationale Solidarität. Hamburg muss eine Stadt für alle Menschen sein, unabhängig von Herkunft, Religion oder Aufenthaltsstatus." Erst vor einer Woche haben 8.000 Hamburgerinnen und Bürger dafür demonstriert.

 

Weitere Informationen

Hamburger Bündnis gegen Rechts
www.keine-stimme-den-nazis.org

Zur News-Übersicht

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit