Startseite   >   News 

Arabische Kulturwochen in Hamburg

Fremde sind Freunde, die sich noch nicht kennen - unter diesem Motto starten am 15. Oktober 2016 zum 12. Mal die "Arabischen Kulturwochen“. Bis zum 17. Dezember veranstaltet die Universität Hamburg ein buntes und lehrreiches Programm, das in diesem Jahr unter den besonderen Umständen auch eine ganz besondere Bedeutung und Relevanz hat: Vieles in unserem Land muss nun zusammenwachsen! Dazu gehört der Austausch der Kulturen durch das Ermöglichen von Begegnungen zwischen den Menschen, zwischen Jung und Alt, zwischen Deutschen und Menschen aus dem arabischen Kulturkreis. Begegnungen von Denkern, Künstlern, Intellektuellen, Kirchen und Religionen. Ein Kennenlernen des „Anderen“ durch Musik, Literatur, Erfahrungsberichte, Vorträge, Diskussionen, Filme und Miteinander. Denn nur so können aus Fremden Freunde werden!

Die Eröffnung der  12. Arabischen Kulturwochen findet  am 15.10.2116 um 14 Uhr mit einem  „Basar der Kulturen“ im Asien-Afrika-Institut der Hamburger Universität in der Edmund-Siemers-Allee 1 statt.

Namhafte Sponsoren wie die Universität Hamburg sowie die nordkirche weltweit, LandesZentrale für Politische Bildung, Welt Ethos, Kath Akademie  und viele andere ermöglichen ein vielfältiges Programm: Die Ausstellung „Osmanica“ (15.09-29.09.); Sprach-, Koch- und Kalligrafiekurse; Vorträge über Kultur, Literatur, Religion, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft; Moscheeführungen mit Erklärungen der religiösen Rituale; Schnellschachturnier im klassischen arabischen "Shatranj"; Podiumsdiskussionen; Lesungen; Musikvorführungen; Kulturtage (algerischer, syrischer, Al-Ahwaz) und sogar ein Fussballpokalturnier bieten für jeden bereichernde Erkenntnisse.


Download
Programm

 

Webseite
www.arabische-kulturwochen.de

Zur News-Übersicht

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit