Startseite   >   News 

Aktuelle Studie widerlegt Gerüchte über syrische Flüchtlinge

Über syrische Flüchtlinge kursieren in den Medien und Sozialen Netzwerken viele Gerüchte: Die meisten seien Analphabeten und kaum ausgebildet. Eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zeigt allerdings, dass viele Annahmen über die Bildung in Syrien nicht oder nur teilweise der Realität entsprechen. Da noch keine repräsentativen Daten über die Qualifikationen der Flüchtlinge in Deutschland existieren, analysiert die Studie die Bildungsstruktur in Syrien vor dem Krieg. Bereits seit 2011 befasst sich das IW Köln im Rahmen des vom BMWi finanzierten Projektes BQ-Portal mit dem syrischen Bildungssystem.

 

Download

IW Köln: Bildungsstand syrischer Flüchtlinge - 5 Vorurteile auf dem Prüfstand (PDF)

 

 

Zur News-Übersicht

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit